Passend zu den hohen Außentemperaturen ist das Visual Poem Projekt mit klasse Kamerafrau Kerstin Ebert (Cinematography & Editing) gerade fertig geworden! Sie hat die Bilder aus dem heißen New York mitgebracht und das Gedicht “Oblivious” von Mischa Pearlman in Szene gesetzt, der mit seinen Zeilen mal die weniger glamouröse Seite der Stadt erspürt …
Eine spannende & schöne Kollaboration war das für Hauke Who (music) und mich (music, voice over, sound design) … HIER geht’s zum Video!

Ich war kürzlich zur Abwechslung mal an der Kamera, als Cutterin und auch grafisch beschäftigt – für die Ausstellung „True Colours – Farbe in der Kunst, Literatur und Musik“, die aktuell und noch bis 10. Oktober 2021 auf dem Museumsberg Flensburg zu erleben ist.

Das Ganze mit einer Art musikalisch-literarischem „Audioguide“, den man sich vor Ort via QR-Codes zu 6 verschiedenen Farb-Tracks auf SoundCloud beim Gang durch die Räume anhören kann … Also, ganz spannend und was für alle Sinne!

Konzept, Texte & Lesung: Stefanie Oeding
Musik: Pabameto (Melf Torge Nonn & Pay Bandik Nonn)
Produktion: Hauke Who | Die Tonpiloten
Flyer & Video Teaser: Milla Kay

Teaser BLAU unter VIDEOS — weitere Teaser zur Ausstellung (GELB & ORANGE) auf YouTube.

Zusammen mit Tonpilot Hauke Who hatte ich die schöne Aufgabe, eine Art Soundlogo für die „COMING HOME Concerts” zu produzieren (s. VIDEOS). In diesen schwierigen Corona-Zeiten bietet die frisch gegründete Flensburger Kultur-Initiative den vielen Musiker*innen, die aus der skandinavisch geprägten Stadt stammen und mittlerweile weltweit zwischen Folk, Jazz, Pop und Klassik wirken, Konzertmöglichkeiten in ihrer Heimatstadt an!

Es war uns (Hauke Who und mir) ein großes Vergnügen & eine Ehre: Die Herren Schulz und Böhmermann haben unseren initiativ getexteten und produzierten Intro-Remix, den wir den beiden während des ersten Corona-Lockdowns im Frühjahr ins Postfach geflankt haben, diverse Male in ihrem Podcast gespielt – HIER könnt Ihr noch mal reinhören!